Meine Buchempfehlungen


Ihr seid auf der Suche nach Fantasy-Büchern oder anderen amüsanten Geschichten oder vielleicht auch mal ein anderes Gedichtsbuch?
Dann seid ihr hier genau richtig.

Ich kann euch nämlich ein paar meiner Lieblungsbücher wärmstens empfehlen!


Ich hoffe ich treffe euren Geschmack!


Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass ich für meine Empfehlungen nicht vom Autor bezahlt werde, sondern diese aus freien Stücken ganz nach meinem Sinn und unabhängig erfolgt. Dennoch weise ich sicherheitshalber darauf hin, dass dies möglicherweise als Werbung zu sehen ist.





„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens als Hörbuch, gesprochen von David Nathan


Was gäbe es besseres, als jetzt zur Weihnachtszeit „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens erneut zu lesen oder zu hören. Ich kenne die Geschichte bisher nur aus verschiedenen Filmfassungen im Fernsehen und mochte sie schon immer. Das Original habe ich tatsächlich bis heute noch nie gelesen oder gehört. Also wurde es höchste Zeit dies endlich einmal nachzuholen.


Der Anfang der Geschichte war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Dies lag aber schlicht und einfach am Text selbst. David Nathan, der mir schon von einer Bekannten empfohlen wurde, ist dabei ein wirklich hervorragender Sprecher, der es mit seiner facettenreichen Stimme nicht nur versteht fabelhaft zu erzählen, sondern besonderen den mürrischen alten Scrooge und den Geist Marley besonders gut getroffen hat, wie ich persönlich jedenfalls finde.

Es ist ihm wirklich sehr gut gelungen alles in Szene zu setzen.


Es hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich kann es jedem, der das Original einmal hören will in dieser Fassung nur empfehlen. David Nathan ist wirklich ein hervorragender Sprecher!








Bücherreihe Meisterspionin Mary Quin
von Y.S. Lee


Eine meiner Lieblingsbücherreihen, die bis heute zu unrecht eher etwas unbekannt geblieben ist, ist die Bücherreihe um Meisterspionin Mary Quinn von Y.S. Lee.


Zum Inhalt:

Ein ärmliches Mädchen, das sich nach dem Tod ihrer Familie allein durchschlagen muss, wird wegen Diebstahls zu Tode verurteilt. Mit Hilfe einer geheimen Agentur gelingt es ihr jedoch dem Strick zu entkommen.


Die Agentur bildet Mädchen und Frauen zur Dienerschaft der Lords und Ladys aus und erzieht sie dazu unabhängig zu sein.

Die Geschichte spielt im England des 19. Jahrhunderts, in einer Zeit in der die Frauen zumeist gar nicht oder nur geringschätzig wahrgenommen wurden. Aber genau das ist die perfekte Tarnung für die Argentur. Diejenigen, die sich besonders eignen, arbeiten im Geheimauftrag und spionieren für die Agentur, die immer dann beauftragt wird, wenn man sonst nicht mehr weiter weiß.

Die Agentur macht sich dabei das schlichte, bequeme und naive Verhalten der Gesellschaft gegenüber der Rolle der Frau zu nutze und ist damit sehr erfolgreich.

Mary sucht Herausforderungen und erhält in den drei deutschen Übersetzungen jeweils einen neuen Auftrag, von denen wirklich jeder sehr spannend ist und für Überraschungen sorgt.

Wenn man jedoch meint, es ginge nur darum diese Geheimaufträge zu lösen..., weit gefehlt, denn über die drei Teile hinweg erstreckt sich zum einen die rätselhafte Vergangenheit und Familiengeschichte von Mary Quinn und zum anderen funkt ihr immer wieder dieser eingebildete James Easton dazwischen. Beide liefern sich des öfteren Wortgefechte, die einem einfach nur ein Schmunzeln auf die Lippen zaubert. Es ist sehr amüsant und auch deshalb liebe ich diese Reihe so sehr. Es ist einfach sehr vielschichtig und unterhaltsam und von jedem etwas dabei.


Die Bücher gibt es leider nur noch gebraucht zu kaufen, aber das macht ja nichts. Die Bücher sind es meiner Ansicht nach auf jeden Fall wert gelesen zu werden!

Ich habe sie glaube ich schon drei oder viermal gelesen...Ähm ja, das sagt wohl alles über mich ;)


Teil 4 ist bisher nur in englischer Sprache erhältlich.





  Bild von Amazon

Besucher: 3684

Nach oben